Der Sabbat in der Geschichte

Was die Geschichte nicht vergessen hat

Folgende Artikel befinden sich in der Kategorie "Sabbat oder Sonntag - Der Sabbat in der Bibel und Geschichte"

  Artikel Link PDF DOC
 1 Der Sabbat - ein jüdisches Überbleibsel? Zum Artikel Download n/a Download n/a
 2 7 Argumente für die Sabbatheiligung Zum Artikel Download n/a Download n/a
 3 Wie kam es zur Feier des Sonntags? Zum Artikel Download n/a Download n/a
 4 Sabbattheologie und Gottesbeziehung Zum Artikel Download n/a Download n/a 
 5 Der Sabbat im Leben Jesu und der Apostel Zum Artikel Download n/a  Download n/a
 6 Ist der Sonntag der „Tag des Herrn“? Zum Artikel Download n/a  Download n/a 
 7 50 Zitate katholischer und evangelischer Theologen zur Sabbat-Sonntag Frage - Teil 1 - 5

Zum Artikel
2 | 3 | 4 | 5 
Download n/a  Download n/a 

Der Sabbat - ein jüdisches Überbleibsel?

Der Siebenten-Tags-Sabbat, genauer: der Samstag, wird von vielen Christen als „der alte jüdische Sabbat" abgetan. Herkunft, Inhalt und Zweck dieses Tages haben mit dem Judentum an sich jedoch nichts zu tun. Der Sabbat wird nur deshalb gleich mit den Juden in Verbindung gebracht, weil sie ihn seit Jahrtausenden halten. Deshalb ist er aber von seinem Ursprung her noch nicht jüdisch.

In Deutschland feiert man seit vielen Jahrhunderten Weihnachten. Ist Weihnachten deswegen ein deutsches Fest? Durchaus nicht, denn es wurde nicht von Deutschen erfunden und wird nicht nur von ihnen gefeiert. Mit dem Sabbat ist es ähnlich. Er ist älter als das Judentum, wurde nicht von Juden eingeführt, ist nicht exklusiv für Juden da und wird auch von Nichtjuden gefeiert. Mit anderen Worten: die Juden haben den Sabbat genauso wenig gepachtet wie die Eskimos das Osterfest.

Die Bibel sagt tatsächlich eindeutig, wie der Sabbat entstand.

Weiterlesen...

7 Argumente für die Sabbatheiligung

Wie ist das möglich? Außer den Juden feiern nur wenige ‚Nichtjuden' den Sabbat und dennoch ist der Sabbat in fast aller Köpfe? Die nichtjüdische Minderheit begründet ihre Sabbattreue mit der Bibel. Tatsächlich erscheint das Wort in den verschiedenen Übersetzungen im Deutschen rund 140 mal. Das erweckt Interesse an der Frage: „Welches sind die Aussagen der Bibel über diesen Tag?

Folgende Abhandlung führt sieben bemerkenswerte Aussagen der Bibel an, mit denen die Heiligung des Sabbats begründbar ist.

1. Argument ist die SCHÖPFUNG.

Der Bericht in 1. Mose (Genesis) Kapitel 1und 2 belegt, dass der Sabbat ein Teil der Schöpfung ist: In 6 Tagen hat Gott alles Sichtbare und Greifbare mitsamt ihren dazugehörigen

Weiterlesen...

Wie kam es zur Feier des Sonntags?

Die Schweizer Tageszeitung „Berner Tagblatt“ brachte in ihrer Wochenendausgabe vom 6./7. März 1971 folgenden interessanten Artikel: „Jubiläum auf der ganzen Welt: 1650 Jahre Sonntag“ … Der ehrwürdige Tag der Sonne, der dem römischen Mithraskult geweiht war, wurde zum Ruhetag im Römischen Reich bestimmt. Nicht mehr der siebente Tag des Urchristentum, sondern der Tag des Mithraskultes stand Pate bei der Taufe des ‚christlichen’ Feiertages – des Sonntags.“ 

Was hat es mit dem Mithras-Kult auf sich?  In der „Encarta Professionell“ von Microsoft findet sich folgende Erklärung: „Mithras-Kult, eine der bedeutenden Religionen des Römischen Reiches, in deren Mittelpunkt der Kult Mithras, des alten persischen Gottes des Lichtes und der Weisheit stand. Nach der Eroberung Assyriens im 7. Jahrhundert v. Chr. und Babyloniens

Weiterlesen...

Sabbattheologie und Gottesbeziehung

I. Theologische Aussagen zum Sabbat anhand von Ex 31,13-17

Wenn wir uns jetzt ein wenig mit der Theologie des Sabbats beschäftigen wollen, dann gehen wir zunächst einmal von einem Textabschnitt im 2. Mosebuch aus. Nach der Untersuchung dieses Textabschnittes - es ist Ex 31,13-17 - wollen wir versuchen, uns einen kurzen Überblick über die Theologie des Sabbats zu verschaffen.

  1. Textabschnitt
    In Ex 31,13-17 lesen wir:

13"Sage den Israeliten: Haltet meinen Sabbat; denn er ist ein Zeichen zwischen mir und euch von Geschlecht zu Geschlecht, damit ihr erkennt, dass ich der Herrn bin, der euch heiligt. 14Darum haltet meinen Sabbat, denn er soll euch heilig sein. Wer ihn entheiligt, der soll des Todes sterben. Denn wer eine Arbeit am Sabbat tut, der soll ausgerottet werden aus seinem Volk. 15Sechs Tage soll man arbeiten, aber am siebenten Tag ist Sabbat,

Weiterlesen...

Der Sabbat im Leben Jesu und der Apostel

Die Bibel berichtet, dass Jesus den Sabbat gehalten hat.

Viele sind der Meinung, Jesus habe den Sabbat gehalten weil er Jude war. Wir wollen herausfinden, warum Jesus den Sabbat und auch die anderen Zehn Gebote gehalten hat. Er selbst sagt es uns. In Johannes 6,38 lesen wir: „Ich bin nicht vom Himmel gekommen, um zu tun, was ich will, sondern um den Willen des Vaters zu erfüllen, der mich gesandt hat." Jesus kam auf diese Erde, um als Mensch den Willen Gottes zu tun. Er kam um das Gesetz Gottes herrlich und groß zu machen und jenen Gehorsam zu bringen, den alle Menschen Gott schuldig geblieben sind. Durch sein gehorsames Leben, durch seine Gesetzeserfüllung

Weiterlesen...